Fahrzeugbewertung 

Fahrzeugbewertungen dienen der Ermittlung eines Orientierungswerts für gebrauchte Fahrzeuge.

Im Falle folgend aufgeführter Situationen werden wir gerne für Sie tätig:

  • Sie möchten ein Fahrzeug kaufen und wissen nicht, ob der Kaufpreis gerechtfertigt ist. Zudem ist es für den Käufer eines gebrauchten Fahrzeugs immer interessant, ob es sich um ein Unfallfahrzeug handelt
  • Sie möchten Ihr Fahrzeug verkaufen und wissen nicht, welcher Betrag beim Verkauf erzielbar ist
  • Sie benötigen einen Nachweis des Fahrzeugwerts für Ihre Versicherung
  • Sie haben Ihr Fahrzeug restauriert, umgebaut etc. und möchten wissen, welchen Wert dieses jetzt hat
  • Sie fahren ein außergewöhnliches Fahrzeug und möchten den Wert dokumentieren
  • Sie hatten einen unverschuldeten Unfall mit Ihrem Fahrzeug und benötigen jetzt Werte für die Schadensabwicklung (mit der Gutachtenerstellung werden im Haftpflichtschadensfall relevante Werte automatisch ermittelt)
  • Sie hatten einen selbstverschuldeten Unfall mit Ihrem Fahrzeug und möchten wissen, ob sich eine Reparatur noch lohnt. Wir kalkulieren den Schaden an Ihrem Fahrzeug und stellen relevante Werte gegenüber – auf dieser Grundlage kann eine konkrete Entscheidung bezüglich der Reparaturwürdigkeit getroffen werden
  • Gutachten

    Ein Gutachten zu einer Sachfrage ist die begründete Darstellung von Erfahrungssätzen und die Ableitung von Schlussfolgerungen für die tatsächliche Beurteilung eines Geschehens oder Zustands durch einen oder mehrere Sachverständige. Der Sachverständige erstattet in der Regel Befunde und Gutachten.

    Quelle: Wikipedia

    Haftpflichtschaden

    Es handelt sich um einen Haftpflichtschaden, wenn Sie als Beteiligter der durch den Unfall Geschädigte sind, ohne selbst Unfallverursacher zu sein. Der Verursacher, steht in diesem Fall in der Pflicht, den durch den Unfall entstandenen Schaden zu ersetzen. Hierfür tritt in der Regel sein Versicherungsanbieter im Rahmen der Haftpflicht ein.

Je nach Art der Fahrzeugbewertung werden unterschiedliche Werte ermittelt:

  • Wiederbeschaffungswert
  • Zeitwert
  • Restwert
  • Händler-Einkaufswert
  • Händler-Verkaufswert

Wertbeeinflussende Faktoren, wie beispielsweise werterhöhende Reparaturen oder nachträglich eingebautes Zubehör, fließen in die Fahrzeugbewertung mit ein. Ebenso werden Angebot und Nachfrage sowie zusätzliche regionale Faktoren berücksichtigt.

Folgende Unterlagen werden für eine Fahrzeugbewertung benötigt:

  • Fahrzeugschein/Fahrzeugbrief
  • Bericht der letzten Hauptuntersuchung
  • evtl. vorhandene Fahrzeugdokumentation
  • Rechnungen über werterhöhende Reparaturen
  • Rechnungen über nachträglich eingebautes Zubehör
  • Rechnungen über vorhandene Umbauten
  • Dokumentation vorhandener Umbauten
  • Hauptuntersuchung

    Die wiederkehrende Hauptuntersuchung (Abk.: HU) soll die Mängelfreiheit von Verkehrsmitteln sicherstellen. Hierzu gibt es unterschiedliche gesetzliche Regelungen, die technische Untersuchungen, meist in regelmäßigen zeitlichen Abständen festlegen. Die bekannteste Hauptuntersuchung ist die von Kraftfahrzeugen, es existieren jedoch auch spezielle Regelungen für Straßenbahnen, Eisenbahnen und andere Verkehrsmittel.

    Quelle: Wikipedia

Jedes Dokument, das den Fahrzeugzustand feststellt, ist von Vorteil.